Wer braucht ein fahrbares Gerüst? Rollgerüste für jeden Einsatzzweck

Nie ohne! Flexible Rollgerüste unterstützen professionell, von Dach bis Fassade, innen wie außen, bei gewerblichen, industriellen oder ganz privaten Projekten. Gerüst ist nicht gleich Gerüst – fachgerechter Gerüstbau muss zu Gewerk und Einsatzzweck passen. Sicherheit macht keine Kompromisse – konstruktive Spezialausrüstung trägt jeder Sicherheitsauflage Rechnung. Das Ziel: Konzentriert und effizient arbeiten, in jeder Höhe, bei jeder Last- und Breitenklasse, an jedem Ort. Aber welches Fahrgerüst passt zu welchem Einsatzzweck?

Rollgerüst und Fahrgerüst – für Dach und Fassade

geruest_arbeiten_am_dachgeruest_arbeiten_an_der_fassadeMaler-, Fassaden- oder Dacharbeiten stellen höchste Ansprüche an Steigtechnik und Rollgerüst: Handwerker brauchen Bewegungsfreiheit, gleichzeitig müssen Werkzeuge und Materialien – gegen Herabfallen gesichert – genügend Platz finden. Zudem sind oft standardisierte Fahrgerüst Bauteile mit gewerkspezifischen Konstruktionen (wie Dachfangvorrichtungen, Staubnetzen etc.) zu kombinieren. Gerüstklasse 3, mit 200kg /m² belastbar, bietet Handwerkern und Material viel Spielraum. Darüber hinaus muss jedes Fahrgerüst auch in beachtlicher Arbeitshöhe und bei unebenem Untergrund mit schwankungssicherer Standfestigkeit überzeugen, aber gleichzeitig flexiblen Positionswechsel und das Versorgen großer Bereiche erlauben. Trotzdem hat ein Rollgerüst aus Aluminium nicht zuletzt dank seines geringen Eigengewichts das Zeug, die traditionelle Scherenarbeitsbühne im Handwerk abzulösen. Besser noch: Die einfache, verständliche Montage per Stecksystem ist hier – in jeder Phase des Auf- und Abbaus standgesichert – durch wenige Personen und ohne Werkzeug machbar. Von Rückenlehnen über Arbeitsplattform (inklusive Durchsteigklappe) bis zu großen, bremsbaren Lenkrollen (ab 200 mm Durchmesser), die einfach in den Fahrbalken (Traverse) eingesteckt werden – robust genug, um intensive Nutzung, Belastung und häufige Platzwechsel auf der Baustelle mitzumachen. Über Gewindespindeln verstellbar, lassen sich auch Höhenunterschiede sicher ausgleichen.

Thema Belastung: Wieviel darf Ihr fahrbares Rollgerüst tragen?

Spezielle Tabellen weisen die zulässige Gesamtbelastung – nach Rollgerüst Typ und Abmessungen – in kg aus. Auch auf der Belagsfläche gelagertes Material spielt eine Rolle: Eine Durchgangsbreite von wenigstens 20 cm muss frei bleiben! Sie möchten umfangreiche Arbeiten an Fassaden, Fenstern und Giebel durchführen oder Dachrinnen reinigen? Bitte nur bei ausreichender Stand- bzw. Arbeitshöhe! Feste oder teleskopierbare Ausleger, die per Bajonett-Verschluss aus Bodenrichtung montiert werden oder mehrfache Verankerungen an der Hauswand sorgen für Sicherheit. Zusätzlich schreibt der Gesetzgeber ab einer bestimmten Rollgerüst Höhe Ballastgewicht (in Einheiten von 10 kg) zur Sicherung vor (ablesbar in Ballastierungstabellen). Ergänzend kann ein Fahrgerüst mit Schrägaufstieg als mobile, breitstufige Zugangstreppe mit Sicherheitsgeländer den Weg auf eine Arbeitsplattform erleichtern – freistehend mit Auslegern oder wandverankert.

Rollgerüst im Innen- und Spezialbereich

Auch im Innenbereich leistet ein fahrbares Gerüst für den Innenausbau gute Dienste – bei Deckenarbeiten in großen Höhen, Renovierungs- und Reparaturarbeiten in (Elektro-)Handwerk, Industrie und Gewerbe, aber auch Glas- und Gebäudereinigung. Wie z. B. Zimmergerüste, die so bemessen sind, dass sie durch jede Zimmertür rollen. Um großfläche Deckenarbeiten durchzuführen, bietet sich ein fahrbares Gerüst mit möglichst großzügiger Arbeitsfläche (um 4 qm) an, ebenso für interne Reparaturen im Industriebetrieb. Entsprechend steht eine Reihe an Gerüstbreiten und Längen bereit – wahlweise mit Fahrtraversen oder Auslegern; Treppengerüste liefern Standhöhen bis zu 12 Metern (14 Metern Arbeitshöhe) in Innenbereichen. Wie berechnen? Die maximale Arbeitshöhe laut BGI663 meint die Plattformhöhe plus zwei Meter. Mit dem passenden Rollgerüst erreichen Sie auch die meisten Zonen von Werkshallen problemlos. Sie müssen Spezialsituationen meistern? Wie Eis, das sich unterwegs selbstständig macht, auf dem Weg vom LKW-Dach vor die Räder nachfolgender Autos? Als Chef einer Spedition wissen Sie um §1 Abs. 2 StVO: Mit einem mobilen Eisfrei Rollgerüst sind Sie auf der sicheren Seite. Wartungsfrei, langlebig und witterungsbeständig, lässt sich dieses freistehend aufgebaute Fahrgerüst ganzjährig für Reinigungsarbeiten und Reparaturen von Planen und Aufbauten auf optimaler Arbeitshöhe nutzen – und befreit auch große Gespanne von Eis und Schnee. Mit Gitterrostplattform ausgestattet, fällt Schnee und Eis einfach durch das Rollgerüst Raster – bei minimaler Rutschgefahr. Und sonst? Nutzen Sie das Fahrgerüst im Landschaftsbau bei Baum- und Heckenschnitt, für den komfortablen Zugang zu Baumaschinen oder zu hohen Industrie- und Lagerregalen.

Fahrbares Gerüst für Hobby und Heimwerker

Sie möchten ein Rollgerüst gelegentlich privat oder handwerklich nutzen? Ein – auf im Vergleich kleineren, feststellbaren Lenkrollen – fahrbares Gerüst für den Heimwerkerbereich eignet sich immer dort, wo Sie sich in geringerer Höhe sicheren Stand wünschen. Wie mit einem Kleingerüst als praktischer Helfer für Arbeitshöhen bis zu 3 Metern, bei kleineren Jobs rund ums Haus. Klappbar, können hier Plattformen in verschiedenen Höhen installiert werden. Flach zusammengefaltet gelagert und transportiert, ziehen Sie das mit automatisch arretierenden Gelenken ausgestattete Fahrgerüst für den Aufbau einfach auseinander und legen den Boden ein. Große Deckenflächen zügig bearbeiten? Bauteile montieren, Installationen unter der Decke vornehmen? Optional erhöhen Ausleger hier die Standsicherheit, ab einer Arbeitshöhe von 4 Metern kann allerdings Ballastgewicht vorgeschrieben sein. Auch Klappgerüste können Sie ohne Werkzeug stufenlos verstellen und an den Untergrund anpassen, die höhenverstellbaren Laufrollen sind schon vorinstalliert. Die Verwendung von gummierten Laufrollen schont den Bodenbelag beim Inneneinsatz. Ein schneller Allrounder – für innen wie außen!

Das kann Ihr fahrbares Gerüst!

Ein Rollgerüst eignet sich für:

  • Dacharbeiten
  • Fassadenarbeiten
  • Arbeiten auf unebenem Untergrund
  • Innenausbau, Deckenarbeiten
  • (Industrie-)Montage
  • Reinigung/Eisfreiheit im Bereich Spedition
  • den Heimwerkereinsatz
  • zahlreiche Arbeitshöhen und Belastungssituationen

Ganz gleich, welcher Einsatzbereich: Entscheiden Sie sich für ein geprüftes Rollgerüst und Fahrgerüst eines renommierten Herstellers. Die Vorteile? Jedes Rollgerüst passt genau – durch variable Möglichkeiten des Aufbaus und Ausstattungsvarianten – von Fahrbalken bis Ausleger, Rohrwandstärke bis Fahrrolle. Original-Steigtechnik renommierter Markenhersteller bietet Ihnen ein Rollgerüst Baukastensystem – bereit, allen Anforderung von Industrie, Handwerk und Heimwerkerbereich gerecht zu werden, mit Ersatzteilversorgung und Garantie auf Verarbeitung und Material. Hochwertige Technik erkennt man am Detail, Improvisieren war gestern: Mehr Sicherheit und Bedienkomfort steigern Ihre Effizienz – und sparen bares Geld.