Regelmäßig neue Rollgerüst Ratgeber Artikel für den ambitionierten Handwerker

Kann ein Rollgerüst auch auf Treppen eingesetzt werden?

Ein Rollgerüst wird gegenüber festen Standgerüsten durch seine große Flexibilität geschätzt. Abhängig vom Bauvorhaben wird diese Flexibilität auf eine harte Probe gestellt, da das Fahrgerüst auf oder an Treppen genutzt werden soll. Tatsächlich ist es möglich, ein fahrbares Alu-Gerüst auch in diesem Bereich zu nutzen, wobei einzelne Modelle für den Einsatz prädestiniert sind. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf des Rollgerüstes für diese Arbeitsumgebung achten müssen.

Rollgerüst auf Treppen – das ist grundlegend zu beachten

Wie bei herkömmlichen Gerüsten muss Ihnen ein Rollgerüst eine optimale Standfestigkeit zusichern, damit in einer absolut sicheren Umgebung gearbeitet werden kann. Die meisten Fahrgerüste sind hierauf ausgelegt und lassen sich nach der Positionierung sicher mit ihrer Feststellbremse fixieren. Bei dieser Fixierung des Gerüstes wird der Höhenunterschied zwischen einzelnen Absätzen mühelos ausgeglichen, um eine ebene und sichere Lauffläche für Ihre Handwerker oder Mitarbeiter zu erzeugen.

Die einzige Ausnahme stellen Klappgerüste dar, die als Fahrgerüst nicht für den Einsatz auf Treppen geeignet sind. Das klappbare Alu-Gerüst sichert Ihnen ausschließlich eine optimale und sichere Arbeitsumgebung zu, wenn sich alle Gerüstträger auf einer Ebene befinden, der Ausgleich unterschiedlicher Höhen wie bei Treppenstufen ist nicht so einfach möglich. Überlegen Sie deshalb vor dem Kauf, in welchem Umfeld Ihr klappbares Fahrgerüst genutzt werden soll.

Besonderheiten bei einem Rollgerüst mit Fahrbalken

Jedes Treppenhaus im Außenbereich ist anders, so dass nicht jedes Rollgerüst pauschal für sämtliche Einzeltreppen geeignet ist. Wird das Gerüst auf Fahrbalken gelagert und bewegt, kann die Nutzung an den individuellen Gegebenheiten scheitern. So kann die Traversenbreite der Fahrbalken zu groß sein bzw. die Breite der Treppenstufe nicht ausreichen, um das Rollgerüsthierauf zu bewegen und zu fixieren. Dieser Umstand sollte durch eine schnelle Prüfung der Gegebenheiten vor Ort geklärt werden.

Eventuell lässt sich beim Fahrgerüst eine Anpassung vornehmen, um dieses doch noch auf bestimmten Treppen nutzen zu können. So kann versucht werden, die Fahrbalken wegzulassen und die Rollen direkt in den Gerüstrahmen einzusetzen, wobei auch dies bei räumlich beengten Treppen nicht ausreichen dürfte. Lassen Sie sich im Zweifelsfall von uns als Experten beraten, welches Rollgerüst für Ihren Einsatzbereich geeignet ist und wie Sie auf bestimmte Treppenaufgänge mit dem richtigen Gerüst eingehen.

Das richtige Fahrgerüst für Ihren Betrieb auswählen

Bereits beim Arbeiten mit einem Rollgerüst auf ebenem Untergrund ist Markenqualität für Sicherheit und Vertrauens ins Material zu empfehlen. Dies gilt auf Treppen umso mehr, da das Alu-Gerüst hier noch größeren Anforderungen gerecht werden muss. Gerüste mit Ausleger sind hierfür prädestiniert, da mit ihrer Hilfe noch größere Standsicherheit erreicht wird. Mit dem richtigen Modell und einem gehobenen Qualitätsbewusstsein sind Rollgerüst und Treppen also kein Widerspruch zueinander, solange die wichtigsten Rahmenbedingungen geklärt sind:

  • Ein sicheres Aufstellen muss möglich sein.
  • Die Fahrbalken sind nicht zu breit.
  • Die Treppenstufen sind breit und tief genug.
  • Für den Treppeneinsatz sind Klappgerüste nicht geeignet.
  • Das Fahrgerüst stammt von einem Markenhersteller.
  • Im Idealfall verfügt es über Ausleger.

Sie haben weitere Fragen zum Thema Rollgerüst auf Treppen? Sprechen Sie uns an oder entdecken Sie direkt unsere große Produktauswahl zeitgemäßer Fahrgerüste zum attraktiven Bestellpreis online!

Fahrgerüst mit unterschiedlichen Gerüstrollen?

Klein bis groß, Nylon bis PU: Gerüstrollen für Ihr Fahrgerüst

Hohe Regale ersteigen, Deckenarbeiten ausführen oder Sanierungen im Außenbereich: Fahrgerüst bzw. Rollgerüst erlauben mobiles Arbeiten – denn an seinem Boden sitzen robuste Gerüstrollen, entweder fest verankert oder auch flexibel beweglich. Feststellbremsen sind am Fahrgerüst Vorschrift – solide gegen Verdrehen und Wegrollen gesichert. Allerdings: Das Spektrum an Lenkrollen, Materialien und Systemen ist so vielfältig wie die Zahl zweckgerichteter Rollgerüst-Systeme selbst – welches passt wann?

Rollen für Ihr Fahrgerüst: Flexible Spezialisten

Für Bauarbeiten und Montagearbeiten in und außerhalb von Gebäuden ist ein fahrbares Gerüst ideal, weil es schnell, nach Bedarf und beliebig häufig die Position wechseln kann – auch als ganzer Fahrgerüst-Turm. Ob Montage-, Maler- oder Ausbauarbeiten und mehr – gut, wenn sich jede Fahrgerüst-Rolle einzeln in der Höhe verstellen lässt. Stahlspindeln realisieren einen einfachen, aber präzisen Höhenausgleich; Lasten werden zentrisch in die fest arretierte Rolle abgeleitet. Nur so bleibt Ihr Rollgerüst auch auf unebenem Gelände einsatzbereit – und überzeugt trotzdem mit sicherer Manövrierfähigkeit und ruhigem Stand bei allen Arbeiten, ohne unerwünschte Ablenkung. Sie möchten Ihr fahrbares Gerüst auch auf sensiblen Bodenbelägen wie im Innenbereich einsetzen? Unterschiedliche Rollenmaterialien und Rollenbeläge machen’s möglich.

Dieses Rollgerüst gibt Gummi!

Räder aus Metall und Gummi eignen sich für Lösungen manuellen Transports jeder Art, in jedem Handwerks- und Industriesektor – auch im Gerüstbereich. Räder bzw. Radgarnituren, die aus Vollgummi bestehen und über Stahlfelgen verfügen, durch galvanische Zinkschicht gegen widriges Wetter korrosionsgeschützt. Sie fürchten dunkle Abriebspuren, sobald Sie das Rollgerüst bewegen? Spezielle, nicht verschmutzende Gummiräder in Grau hinterlassen keine Spuren auf der Fläche. Das Wichtigste: Geräuschlos im Betrieb, erfreuen Gerüstrollen aus Gummi bzw. Polyurethan (PU) durch flüsterleisen Lauf und einen geringeren Rollwiderstand auf glatten Böden – perfekt für Arbeiten im Innenbereich. Außerdem stoßfest, dämpfen Fahrgerüst-Rollen aus Gummi Schwingungen und vermeiden so Beschädigungen des Bodens. Sie selbst sind unempfindlich, was aggressive Substanzen angeht – und vertragen Temperaturen von minus 30°C bis plus 80°C.

Gerüstklasse 3: Spezialrollen für jedes Fahrgerüst

Belastbare Rollen der Gerüstklasse 3 aus Nylon (Polyamid bzw. PA) punkten mit Härte und Belastbarkeit. Je nach Empfindlichkeit des Bodens sind sie mit oder ohne Gummierung bzw. Gummimantel (Polyurethan-Belag) zu haben. So wichtig Material und Belag, noch entscheidender für die Wahl der Fahrgerüst-Rollen sind zwei andere Unterscheidungsmerkmale: Planen Sie einen überschaubaren Heimwerkereinsatz? Benötigen Sie ein klappbares Rollgerüst? Oder ein besonders belastbares Fahrgerüst für den großen Profieinsatz? Höhenverstellbarkeit und großer Durchmesser kennzeichnen das Profi-Rollgerüst, ob Vollgummi, Nylon oder gummiert mit Kunststoffkern.

Basic-Fahrgerüst: Kleiner Durchmesser, geringere Verkehrslast

Gut 1 kg leichte Lenkrollen aus Nylon-Vollmaterial sind schon mit einem Durchmesser von 125 mm, 150 mm oder 155 mm zu haben, sowohl unverstellbar und am Fahrbalken verschraubt als auch spindelbar (höhenverstellbar), um Höhenunterschiede der Stellfläche auszugleichen. Je nach Untergrund bieten sich Rollen an, deren Kunststoffkern ein Gummimantel aus Polyurethan umgibt. Was eine einzelne Rolle jeweils aushält, wird als Verkehrslast in kg angegeben. Kleinere Durchmesser stemmen etwa zwischen 125 und 250 kg (kN/ m²). Mit der Verkehrslast steigt auch die maximal mögliche Fahrgerüst-Belastung insgesamt. Für Zimmerfahrgerüste und Klappgerüste ist eine maximale Gerüstbelastung von 450 kg bei 2kN/ m²-Rollen völlig ausreichend; auch hier werden Arbeitshöhen von über 8 Metern erreicht.

Fahrbares Gerüst im Profieinsatz

Profi-Lenkrollen mit Spindel, aus Kunststoff mit oder ohne Hartgummiauflage auf der Lauffläche, starten bei Durchmessern von 200 mm. Die Belastbarkeit (Verkehrslast) in kg reicht bis zu Lenkrollen der Kategorie 1000 (10 kN zulässig) und Verstellbereichen bis zu 60 cm – für über 800 kg Gesamtbelastung. Zweifach kugelgelagerte Kraftlösungen, die über Spindelmutter mit Feststeller, Doppelbremshebel und Lastzentrierung in gebremstem Zustand verfügen – Rad und Drehkranz bremsbar. Lastzentrierung? Rollen mit zentrischer Lasteinleitung punkten besonders im Außeneinsatz: Das Betätigen des Bremshebels bringt die Rolle in zentrische Position zum Fahrgerüst-Rahmen, so dass sie in Ruheposition keine Ausladung hat – und ungewollte Gerüstbewegungen reduziert. Und: Ein großes, fahrbares Gerüst muss viel aushalten – seine Rollen mit Doppelstopp auch, weshalb auch die Rolllager weitgehend wartungsfrei, stoßunempfindlich und robust sein sollten. Es reicht, diese von Zeit zu Zeit mit handelsüblichem Öl zu schmieren.

Fahrgerüst: Zubehör und Sonderlösungen

Sonderbedarf bedienen Lenkrollen mit einem Polyurethan-Speziallaufbelag, der elektrisch leitfähig ist. Diese Spezialrollen wurden für empfindliche Böden entwickelt – und sind durch ihre Leitfähigkeit in explosionsgeschützten oder ESD-gefährdeten Räumen einsetzbar (elektrischer Ableitwiderstand laut DIN EN 12526 < 104). Außerdem bieten Unterlegplatten für Fahrgerüst-Rollen eine praktische Ergänzung immer dort, wo unbefestigter Untergrund im Spiel ist: Durchdacht geformte Unterlegplatten aus schlagfestem Kunststoff verteilen die Last gleichmäßig und verhindern, dass die Rollen in Rasen oder Erde einsinken – für festen, sicheren Halt.

Rollen für Ihr fahrbares Gerüst, kurzgefasst:

Gerüstrollen

  • gibt es mit kleinem bis großem Durchmesser
  • kleinere Durchmesser sind für das Heimwerker- und Klappgerüst ausreichend
  • auch kleinere Rollen sind spindelbar (höhenverstellbar) zu haben
  • große Durchmesser stemmen größtmögliche Belastungen im Profibereich
  • im Profibereich und Außenbereich sind spindelbare Rollen unverzichtbar
  • Rollen aus Nylon bzw. Polyamid sind extrarobust
  • leise Gummirollen oder Gummimäntel dämpfen und schonen empfindlichen Bodenbelag
  • spezielle Beläge stehen für sensible Rollgerüst-Einsatzbereiche bereit
  • praktisches Zubehör wie Unterlegplatten erweitern das Einsatzspektrum

Und: Nicht alle Gerüstrollen, im Set oft günstiger zu haben, sind mit jedem Rollgerüst kompatibel, sondern nach Fahrgerüst-System und Hersteller zu wählen, da auch sie festen Normen und Prüfungen unterliegen. Als Faustregel mag gelten: Je größer Wanddicke und Rohrdurchmesser, desto robuster und schwerer auch die Rollen (Details im jeweiligen Datenblatt). Nur die Wahl der richtigen Gerüstrollen garantiert eine sichere Manövrierfähigkeit des gesamten Rollgerüstes – und das maximal komfortabel, ohne unnötigen Kraftaufwand!

Warum ein Marken-RollGerüst kaufen?

Rollgerüst kaufen: Dies spricht für echte Markenqualität!

Vielen Handwerkern und Bauunternehmen sind die Vorteile bewusst, die ein Fahrgerüstgegenüber fest installierten Gerüsten aufweist. Beim Rollgerüst kaufen wird trotzdem zu oft nur auf den Preis geschaut und nicht auf ausgezeichnete Markenqualität geachtet. Die Entscheidung für rollbares Alu-Gerüst renommierten Marken bietet dennoch zahlreiche Vorteile und sollte im Sinne von Funktionalität und Sicherheit unbedingt getroffen werden.

Was beim Rollgerüst kaufen für Markenqualität spricht

rollgeruest_aus_hochwertigen_materialien_gefertigtZugegeben – beim Rollgerüst kaufen werden Sie für echte Markenware einige Euro mehr investieren müssen. Genau dies rechnet sich langfristig durch die höhere Lebensdauer Ihrer Anschaffung, die Ihnen jedes fahrbare Alu-Gerüst in Markenqualität zusichern wird. Die Hersteller setzen bei der Anfertigung ihrer Gerüste ausschließlich auf hochwertige Materialien, auch die Produktion selbst erfolgt auf einem erstklassigen Niveau. Ein Unterschied, der sich im Arbeitsalltag erkennen und spüren lässt, beispielsweise an der Dicke der Alurohre und der Stabilität des aufgestellten Gerüsts.

rollgeruest_mit_gutem_preis-leistungsverhaeltnisBei einem Fahrgerüst namhafter Hersteller ist die gehobene Qualität sogar zertifiziert. Renommierte Prüfgesellschaften wie TÜV oder DEKRA nehmen jedes Modell vor dem Verkauf im Handel ab und geben Ihnen die Sicherheit, beim Rollgerüst kaufenkeine Kompromisse einzugehen. Achten Sie selbst beim Rollgerüst kaufen auf die Label der namhaften Prüfgesellschaften. In unserem Onlinesortiment finden Sie selbstverständlich ausschließlich Markenware, die mit ein oder mehreren der genannten Prüf-Label auszeichnet wurden.

Sicherheit beim Zubehör und der Ersatzteilversorgung

Wie lohnenswert die Anschaffung eines Markengerüstes ist, zeigt sich spätestens beim notwendigen Austausch einzelner Ersatzteile. Gerade bei einem minderwertigen Fahrgerüst müssen Sie damit rechnen, dass einzelne Teile schneller verschleißen und Ersatz beschaffen werden muss. Gerade kleinere Hersteller nehmen ihre billigen Gerüste mit den Jahren schnell aus dem Sortiment, so dass keine Ersatzteile mehr verfügbar sind. Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als ein neues Rollgerüst zu kaufen.

Rollgeruest_kaufen_keine_probleme_bei_ersatzteilversorgungEin Markenhersteller befreit Sie von diesen Sorgen, da über Jahre und Jahrzehnte hinweg auf erprobte Baureihen vertraut wird. Sollte tatsächlich nach Jahren ein Verschleiß eingetreten sein, können Sie mühelos das entsprechende Ersatzteil für Ihr Rollgerüst kaufen. Dies gilt natürlich auch für das umfangreiche Zubehör, das namhafte Hersteller für jedes Alu-Gerüst im Sortiment haben. Nach dem Rollgerüst kaufen können Sie so eine gezielte Erweiterung Ihrer Ausstattung vornehmen und diese an Ihre betrieblichen Bedürfnisse anpassen. Je namhafter der Hersteller ist, umso mehr hochwertiges Zubehör werden Sie für Ihr Fahrgerüst finden.

Fahrgerüst in Markenqualität – ein Fazit

Natürlich ist beim Rollgerüst kaufen der Preis nicht vollkommen uninteressant. Kaum ein Unternehmen wird unnötig teures Geld für die Betriebsausstattung ausgeben wollen. Dennoch rechnet es sich, direkt in ein hochwertiges Alu-Gerüst eines bekannten Herstellers zu investieren, was besonders für das Fahrgerüst als mobile und flexible Variante gilt. Bei diesem Genießen Sie wertvolle Vorteile wie:

  • besonders lange Lebensdauer
  • TÜV- oder DEKRA-geprüfte Qualität
  • höhere Sicherheit
  • bessere Verarbeitung
  • erleichterte Beschaffung von Ersatzteilen
  • umfangreiches Zubehör

Um beim Rollgerüst kaufen die Qualität renommierter Hersteller mit einem fairen Kaufpreis zu verbinden, sind Sie in unserem Onlineshop richtig. Wir legen Wert auf erprobte Markenware, die über das Internet zu einem fairen Preis angeboten wird. Hierdurch erleichtern es wir auch Ihnen, sich für ein fahrbares Alu-Gerüst als Markenprodukt zu entscheiden!

RollGerüste kaufen oder ein RollGerüst mieten?

Ein fahrbares Gerüst ist in vielen Situationen die Alternative zu fest montierten Standgerüsten. Erhältlich in zahlreichen Ausführungen und ergänzt mit speziellem Zubehör bietet sich ein Fahrgerüst für zahlreiche Tätigkeiten im Innen- und Außenbereich an. Ein Aspekt, den Sie bei der Entscheidung zur Gerüstauswahl im Allgemeinen und ob Sie ein Rollgerüst kaufen oder mieten, berücksichtigen sollten.

Fahrbares Gerüst als Alternative zu fest montierten Gerüsten

fahrgeruest_mobil_und_schnell_einsetzbarfahrgeruest_fassade_eingeruestetEin Fahrgerüst ist in vielen Situationen die ideale Alternative zu herkömmlichen fest montierten Gerüsten. Durch seine spezielle Konstruktion eignet es sich für den Einsatz in den unterschiedlichsten Arbeitshöhen bis zu 20 Metern. Selbstverständlich entsprechen die Fahrgerüste höchsten Sicherheitsstandards, indem ausschließlich hochwertige Materialien mit größter Sorgfalt verarbeitet werden. So ist die Sicherheit in allen Arbeitshöhen zuverlässig sichergestellt. Verankerungsbohrungen, wie sie für herkömmliche Gerüste erforderlich sind, entfallen. Wenn Sie ein Rollgerüst kaufen, erhalten Sie zusätzliche Flexibilität, die sich positiv auf Ihre zeitliche Planung auswirkt. Unabhängig davon, ob ein fahrbares Gerüst im Handwerk oder im Heimwerkerbereich zum Einsatz kommt.

Rollgerüste kaufen oder RollGerüst mieten?

rollgeruest_fuer_wartungsarbeitenSelbstverständlich können Sie ein fahrbares Gerüst mieten – es stellt sich nur die Frage, ob dies wirklich effizient ist. Oder ob RollGerüste kaufen nicht die bessere Alternative ist.  Denn vor allem bei einem länger andauernden Einsatz ab 14 Tagen reduzieren sich die Kosten signifikant, wenn Sie ein Rollgerüst kaufen und nicht mieten.Denn bereits bei einem Einsatz von zwei Wochen haben Sie im Rahmen der Anmietung eines fahrbaren Gerüstes Gerüstkosten von ungefähr 400 Euro bei einer Arbeitshöhe von 12 Metern. Ein Argument, das vor allem im Handwerk dafür spricht, dass Sie ein Rollgerüst kaufen und nicht mieten. Doch dies ist nicht der einzige Vorteil. Ein wichtiges Thema ist die Unabhängigkeit bezüglich der zeitlichen Planung von Baustellen. Sind Sie von den Terminen eines Gerüstbauers bezüglich der Anlieferung und des Aufbaus des für Ihre Tätigkeiten benötigten Gerüstes abhängig, schränkt dies Ihre Flexibilität bei der allgemeinen Auftragsplanung ein. Mit einem eigenen Fahrgerüst erhalten Sie ein hohes Maß an Unabhängigkeit.

Fahrbares Gerüst – die Vorteile beim RollGerüste kaufen

Als Handwerker benötigen Sie ein fahrbares Gerüst in regelmäßigen Intervallen. Aber auch im Heimwerkerbereich bietet es sich an, für einfachere und selbst durchführbare Arbeiten am Haus zu jeder Zeit ein Fahrgerüst verfügbar zu haben. So erledigen Sie Reparaturen oder Verschönerungsarbeiten dann, wenn es zeitlich passt und optimale Witterungsbedingungen vorliegen.

  • Ein eigenes fahrbares Gerüst bietet zeitliche Flexibilität.
  • Rollgerüst kaufen ist unter Umständen bereits beim ersten Einsatz rentabel
  • Unabhängigkeit in der Terminplanung
  • Ein fahrbares Gerüst ist sicherer als eine Leiter
  • Schnelle Reaktionsmöglichkeit bei dringenden Arbeiten
  • Rentabel für Handwerker und Heimwerker

Rollgerüste kaufen und davon profitieren

Ein Fahrgerüst zu kaufen anstelle zu mieten bringt, wie bereits erwähnt, zahlreiche Vorteile mit sich. Der Aufbau dieser Gerüste ist einfach und zerlegt nehmen sie nur wenig Lagerplatz in Anspruch. Dies bedeutet zusätzlich einen mit geringem Aufwand verbundenen Transport im Hänger oder im Montagefahrzeug. Optimieren Sie Ihre Kosten, indem Sie ein Rollgerüst kaufen.

Wann kommt ein Fahrgerüst zum Einsatz?

Nicht für sämtliche Arbeiten an Mauern und Fassaden ist die klassische Leiter oder ein Standgerüst geeignet. Mit einem Rollgerüst entscheiden Sie sich für eine mobile Alternative, die überall sinnvoll ist, wo Sie auf höhere Mobilität vertrauen wollen und das Aufstellen eines herkömmlichen Gerüstes zu kompliziert wäre. Im Folgenden erfahren Sie mehr zum Thema Fahrgerüst und entdecken die Vorteile, die Ihnen das flexible Gestell zusichert.

Für welche Einsatzbereiche sich das Fahrgerüst anbietet

fahrgeruest_mit_guter_statikWie standfeste Modelle wird ein Rollgerüst im Regelfall als Alu-Gerüst angeboten und sichert Ihnen die gleichen Qualitätsmerkmale in Stabilität und Sicherheit zu. Im Aufbau sind die speziellen Gerüste nahezu für alle Anwendungsbereiche geeignet, in denen Sie sonst über ein herkömmliches Gerüst nachdenken würden. Wenn die äußeren Umstände zu beengt sind oder häufiger an unterschiedlichen Fassaden auf dem gleichen Gelände gearbeitet wird, ist ein Fahrgerüst sinnvoller und müheloser einzusetzen als das Aufstellen mehrere Standgerüste.

treppengeruest_mit_bequemen_aufstiegDie Arbeit auf einem Rollgerüst wird auch in großen Höhen möglich, um beispielsweise mehrere Stockwerke über das gleiche Gerüst zu erreichen. Durch die Konzeption als Alu-Gerüst verfügt das Hilfsmittel über ein vergleichsweise geringes Eigengewicht, was den Transport über Ihr Gelände vereinfacht. Am neuen Einsatzort angekommen, lässt sich das Fahrgerüst über die integrierte Bremse festsetzen, wodurch die Standfestigkeit wie bei einem herkömmlichen Gerüst entsteht. Der Aufbau eines klassischen Gerüstes ist im Vergleich zu dieser Lösung oftmals viel zu zeitaufwändig und raubt Arbeitszeit.

Höchste Sicherheit und Beweglichkeit miteinander verbinden

Was bewegliche Lösungen für Fassadenarbeiten anbelangt, sind Leitern eine Konkurrenz für das Rollgerüst. Dieses bietet jedoch zwei wichtige Vorteile. Zum einen verfügt das Fahrgerüst über eine größere Stand- und Arbeitsfläche, je nach Modell lassen sich große Teile einer Fassade ohne Verschieben des Gerüstes verarbeiten. Eine Leiter bietet lediglich eine überschaubare Reichweite und macht ein regelmäßiges Bewegen notwendig.

Auch in puncto Sicherheit ist ein Fahrgerüst je nach Arbeitsprozess der Leiter vorzuziehen. Nach einmaligem Aufstellen und sichern über die Bremse schenkt Ihnen das Rollgerüst größte Bewegungsfreiheit, während die Leiter Sie in einer festen Position hält. Für eine Neuausrichtung wird ein Absteigen und Verschieben notwendig, während Sie auf einem fixierten Rollgerüst viele Schritte auf einer Ebene zurücklegen können. Bereits beim Kauf des Gerüstes sollten Sie die zu erwartenden Arbeitsbreiten und -höhen adäquat berücksichtigen, um unnötige Fahrten mit dem Rollgerüst zu vermeiden.

Das Fahrgerüst und seine wichtigsten Vorteile

Mit dem Fahrgerüst entscheiden Sie sich für den idealen Mittelweg zwischen Flexibilität im Arbeitsalltag, höchste Bewegungsfreiheit und Sicherheit bei allen Außenarbeiten. Zu den wichtigsten Vorteilen des speziellen Gerüstes zählen:

  • Robuster und strapazierfähiger Aufbau
  • geringes Eigengewicht als Alu-Gerüst
  • auch für Einsatzhöhen über 12 oder 14 m erhältlich
  • nach individuellen Bedürfnissen zusammenstellbar
  • TÜV-geprüfte Qualität und Sicherheit
  • gebremste Fahrrollen mit geringer Abnutzung

Mit einem Blick auf das Sortiment unseres Shops gewinnen Sie einen schnellen Überblick, welches Fahrgerüst Ihren individuellen Einsatzzwecken am ehesten entspricht. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung, um das ideale Gerüst für Ihren Industrie- oder Handwerksbetrieb auszuwählen. Außerdem ist das Fahrgerüst gegenüber dem klassischen Alu-Gerüst preislich attraktiv und dürfte sich auch für Ihr Unternehmen rentieren.

Wer braucht ein fahrbares Gerüst? Rollgerüste für jeden Einsatzzweck

Nie ohne! Flexible Rollgerüste unterstützen professionell, von Dach bis Fassade, innen wie außen, bei gewerblichen, industriellen oder ganz privaten Projekten. Gerüst ist nicht gleich Gerüst – fachgerechter Gerüstbau muss zu Gewerk und Einsatzzweck passen. Sicherheit macht keine Kompromisse – konstruktive Spezialausrüstung trägt jeder Sicherheitsauflage Rechnung. Das Ziel: Konzentriert und effizient arbeiten, in jeder Höhe, bei jeder Last- und Breitenklasse, an jedem Ort. Aber welches Fahrgerüst passt zu welchem Einsatzzweck?

Rollgerüst und Fahrgerüst – für Dach und Fassade

geruest_arbeiten_am_dachgeruest_arbeiten_an_der_fassadeMaler-, Fassaden- oder Dacharbeiten stellen höchste Ansprüche an Steigtechnik und Rollgerüst: Handwerker brauchen Bewegungsfreiheit, gleichzeitig müssen Werkzeuge und Materialien – gegen Herabfallen gesichert – genügend Platz finden. Zudem sind oft standardisierte Fahrgerüst Bauteile mit gewerkspezifischen Konstruktionen (wie Dachfangvorrichtungen, Staubnetzen etc.) zu kombinieren. Gerüstklasse 3, mit 200kg /m² belastbar, bietet Handwerkern und Material viel Spielraum. Darüber hinaus muss jedes Fahrgerüst auch in beachtlicher Arbeitshöhe und bei unebenem Untergrund mit schwankungssicherer Standfestigkeit überzeugen, aber gleichzeitig flexiblen Positionswechsel und das Versorgen großer Bereiche erlauben. Trotzdem hat ein Rollgerüst aus Aluminium nicht zuletzt dank seines geringen Eigengewichts das Zeug, die traditionelle Scherenarbeitsbühne im Handwerk abzulösen. Besser noch: Die einfache, verständliche Montage per Stecksystem ist hier – in jeder Phase des Auf- und Abbaus standgesichert – durch wenige Personen und ohne Werkzeug machbar. Von Rückenlehnen über Arbeitsplattform (inklusive Durchsteigklappe) bis zu großen, bremsbaren Lenkrollen (ab 200 mm Durchmesser), die einfach in den Fahrbalken (Traverse) eingesteckt werden – robust genug, um intensive Nutzung, Belastung und häufige Platzwechsel auf der Baustelle mitzumachen. Über Gewindespindeln verstellbar, lassen sich auch Höhenunterschiede sicher ausgleichen.

Thema Belastung: Wieviel darf Ihr fahrbares Rollgerüst tragen?

Spezielle Tabellen weisen die zulässige Gesamtbelastung – nach Rollgerüst Typ und Abmessungen – in kg aus. Auch auf der Belagsfläche gelagertes Material spielt eine Rolle: Eine Durchgangsbreite von wenigstens 20 cm muss frei bleiben! Sie möchten umfangreiche Arbeiten an Fassaden, Fenstern und Giebel durchführen oder Dachrinnen reinigen? Bitte nur bei ausreichender Stand- bzw. Arbeitshöhe! Feste oder teleskopierbare Ausleger, die per Bajonett-Verschluss aus Bodenrichtung montiert werden oder mehrfache Verankerungen an der Hauswand sorgen für Sicherheit. Zusätzlich schreibt der Gesetzgeber ab einer bestimmten Rollgerüst Höhe Ballastgewicht (in Einheiten von 10 kg) zur Sicherung vor (ablesbar in Ballastierungstabellen). Ergänzend kann ein Fahrgerüst mit Schrägaufstieg als mobile, breitstufige Zugangstreppe mit Sicherheitsgeländer den Weg auf eine Arbeitsplattform erleichtern – freistehend mit Auslegern oder wandverankert.

Rollgerüst im Innen- und Spezialbereich

Auch im Innenbereich leistet ein fahrbares Gerüst für den Innenausbau gute Dienste – bei Deckenarbeiten in großen Höhen, Renovierungs- und Reparaturarbeiten in (Elektro-)Handwerk, Industrie und Gewerbe, aber auch Glas- und Gebäudereinigung. Wie z. B. Zimmergerüste, die so bemessen sind, dass sie durch jede Zimmertür rollen. Um großfläche Deckenarbeiten durchzuführen, bietet sich ein fahrbares Gerüst mit möglichst großzügiger Arbeitsfläche (um 4 qm) an, ebenso für interne Reparaturen im Industriebetrieb. Entsprechend steht eine Reihe an Gerüstbreiten und Längen bereit – wahlweise mit Fahrtraversen oder Auslegern; Treppengerüste liefern Standhöhen bis zu 12 Metern (14 Metern Arbeitshöhe) in Innenbereichen. Wie berechnen? Die maximale Arbeitshöhe laut BGI663 meint die Plattformhöhe plus zwei Meter. Mit dem passenden Rollgerüst erreichen Sie auch die meisten Zonen von Werkshallen problemlos. Sie müssen Spezialsituationen meistern? Wie Eis, das sich unterwegs selbstständig macht, auf dem Weg vom LKW-Dach vor die Räder nachfolgender Autos? Als Chef einer Spedition wissen Sie um §1 Abs. 2 StVO: Mit einem mobilen Eisfrei Rollgerüst sind Sie auf der sicheren Seite. Wartungsfrei, langlebig und witterungsbeständig, lässt sich dieses freistehend aufgebaute Fahrgerüst ganzjährig für Reinigungsarbeiten und Reparaturen von Planen und Aufbauten auf optimaler Arbeitshöhe nutzen – und befreit auch große Gespanne von Eis und Schnee. Mit Gitterrostplattform ausgestattet, fällt Schnee und Eis einfach durch das Rollgerüst Raster – bei minimaler Rutschgefahr. Und sonst? Nutzen Sie das Fahrgerüst im Landschaftsbau bei Baum- und Heckenschnitt, für den komfortablen Zugang zu Baumaschinen oder zu hohen Industrie- und Lagerregalen.

Fahrbares Gerüst für Hobby und Heimwerker

Sie möchten ein Rollgerüst gelegentlich privat oder handwerklich nutzen? Ein – auf im Vergleich kleineren, feststellbaren Lenkrollen – fahrbares Gerüst für den Heimwerkerbereich eignet sich immer dort, wo Sie sich in geringerer Höhe sicheren Stand wünschen. Wie mit einem Kleingerüst als praktischer Helfer für Arbeitshöhen bis zu 3 Metern, bei kleineren Jobs rund ums Haus. Klappbar, können hier Plattformen in verschiedenen Höhen installiert werden. Flach zusammengefaltet gelagert und transportiert, ziehen Sie das mit automatisch arretierenden Gelenken ausgestattete Fahrgerüst für den Aufbau einfach auseinander und legen den Boden ein. Große Deckenflächen zügig bearbeiten? Bauteile montieren, Installationen unter der Decke vornehmen? Optional erhöhen Ausleger hier die Standsicherheit, ab einer Arbeitshöhe von 4 Metern kann allerdings Ballastgewicht vorgeschrieben sein. Auch Klappgerüste können Sie ohne Werkzeug stufenlos verstellen und an den Untergrund anpassen, die höhenverstellbaren Laufrollen sind schon vorinstalliert. Die Verwendung von gummierten Laufrollen schont den Bodenbelag beim Inneneinsatz. Ein schneller Allrounder – für innen wie außen!

Das kann Ihr fahrbares Gerüst!

Ein Rollgerüst eignet sich für:

  • Dacharbeiten
  • Fassadenarbeiten
  • Arbeiten auf unebenem Untergrund
  • Innenausbau, Deckenarbeiten
  • (Industrie-)Montage
  • Reinigung/Eisfreiheit im Bereich Spedition
  • den Heimwerkereinsatz
  • zahlreiche Arbeitshöhen und Belastungssituationen

Ganz gleich, welcher Einsatzbereich: Entscheiden Sie sich für ein geprüftes Rollgerüst und Fahrgerüst eines renommierten Herstellers. Die Vorteile? Jedes Rollgerüst passt genau – durch variable Möglichkeiten des Aufbaus und Ausstattungsvarianten – von Fahrbalken bis Ausleger, Rohrwandstärke bis Fahrrolle. Original-Steigtechnik renommierter Markenhersteller bietet Ihnen ein Rollgerüst Baukastensystem – bereit, allen Anforderung von Industrie, Handwerk und Heimwerkerbereich gerecht zu werden, mit Ersatzteilversorgung und Garantie auf Verarbeitung und Material. Hochwertige Technik erkennt man am Detail, Improvisieren war gestern: Mehr Sicherheit und Bedienkomfort steigern Ihre Effizienz – und sparen bares Geld.

Was zu beachten ist, wenn Sie ein Fahrgerüst kaufen möchten

Ein Rollgerüst lässt sich vielseitig und vor allem mobil einsetzen. Überall dort, wo kurzfristig Handwerks- oder Montagearbeiten vorgenommen werden sollen, bietet ein rollbares Alu-Gerüst zahlreiche unschätzbare Vorteile gegenüber fest installierten Gerüsten. Doch Gerüst ist nicht gleich Gerüst und daher sollten Sie sich, bevor Sie ein Fahrgerüst kaufen, intensiv Gedanken darüber machen, wie oft Sie dieses benötigen, wo das Rollgerüst eingesetzt werden soll, wie viele Personen das Gerüst benutzen und welches Maß das Alu Gerüst hinsichtlich der späteren Arbeitshöhe haben sollte. Worauf Sie im Besonderen achten müssen, ehe Sie ein Fahrgerüst kaufen stellen wir für Sie übersichtlich im nachfolgenden Artikel dar.

Wo und wie soll Ihr neues Rollgerüst eingesetzt werden?

Möchten Sie ein Fahrgerüst kaufen, dann haben Sie die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Varianten und Größen. Zunächst einmal ist es wichtig zu entscheiden, ob Ihr neues Gerüst nur für Haushalts- bzw. private Zwecke zum Einsatz kommen soll oder ob Sie das Gerüst für den gewerblichen Einsatz nutzen möchten. In letzterem Fall muss das Gerüst deutlich höhere Belastungen aushalten können. Außerdem ist darauf zu achten, dass es sich besonders schnell und einfach auf- und abbauen lässt, um möglichst wirtschaftlich und effizient damit arbeiten zu können. In beiden Fällen ist es sinnvoll, sich für ein Alu-Gerüst zu entscheiden. Denn solche Gerüste sind sehr viel leichter ohne große körperliche Anstrengung aufzubauen. Ganz anders sieht es aus, wenn Sie ein Fahrgerüst kaufen, das aus Stahl gefertigt ist.

Soll das Rollgerüst außen und/oder innen eingesetzt werden

Je nachdem, ob der Haupteinsatzort bei Ihrem neuen Alu-Gerüst im Innen- oder Außenbereich liegt, müssen Sie ein Fahrgerüst kaufen, das den jeweiligen Unfallverhütungsvorschriften entspricht. Je nach Ausführung des von Ihnen gewählten Gerüsts sind zum Beispiel Arbeitshöhen zwischen 3,00 und 14.40 Metern zulässig. Sie sollten sich also bereits im Vorfeld Gedanken darüber machen, welche Arbeitshöhen Sie später erreichen müssen. Generell ist bei einem Rollgerüst für den Außeneinsatz die zulässige Arbeitshöhe geringer als für ein im Innenbereich verwendetes Alu-Gerüst – unabhängig davon, ob Sie ein Fahrgerüst kaufen, dessen tatsächliche maximale Arbeitshöhe höher liegt.

rollgeruest_arbeitshoehen_3,00m_14,00m

Machen Sie sich also in jedem Fall mit den einschlägigen Vorschriften vertraut, bevor Sie ein Fahrgerüst kaufen! Übrigens: Je häufiger Sie beabsichtigen, Ihr neues Rollgerüst zu nutzen, desto hochwertiger und stabiler sollte die gewählte Ausführung sein. Ein Alu-Gerüst, das im Handwerk nahezu jeden Tag auf einer anderen Baustelle eingesetzt wird und daher oft auf- und abgebaut werden muss, ist ständig hohen Belastungen ausgesetzt. Ein relativ preisgünstiges Rollgerüst für private Zwecke wird Sie daher im gewerblichen Einsatz nicht lange glücklich machen – es ist eher für sporadische Nutzung und relativ geringe Gewichtsbelastungen ausgelegt. Arbeiten Sie mit Ihrem neuen Alu-Gerüst oft auf engen, schwer zugänglichen Baustellen oder mit generell beengten Platzverhältnisse Am Einsatzort? Dann ist es sinnvoll, wenn Sie ein Fahrgerüst kaufen, das nicht mit einem Ausleger versehen ist, da dieser zusätzlichen Platz in Anspruch nimmt. Andererseits ist ein solcher Ausleger gerade für den Einsatz im Außenbereich mitunter sehr wichtig, da er Ihrem Rollgerüst zusätzliche Stabilität und eine verbesserte Statik und Belastbarkeit verleiht.

Wie viele Personen sollen auf de Alu-Gerüst arbeiten und welche Fläche soll abgedeckt werden?

rollgeruest_breitrollgeruest_schmalEhe Sie ein Fahrgerüst kaufen, müssen Sie Gedanken darüber anstellen, wie viele Personen in der
Regel darauf arbeiten werden. Denn nur wenn Sie ein ausreichend breites Fahrgerüst kaufen ist es möglich, dass darauf mehrere Ihrer Mitarbeiter zeitgleich arbeiten können, ohne sich dabei “ins Gehege” zu kommen. Zudem sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Arbeitsbreite sie mit Ihrem neuen Rollgerüst abdecken möchten. Je breiter das Gerüst ist, desto seltener müssen Sie es auf größeren Baustellen neu positionieren, was Arbeitszeit einspart. Dennoch sollten Sie ein Rollgerüst anschaffen, bei dem die maximale Länge der einzelnen Bauteile Ihre individuellen Transportmöglichkeiten nicht überschreitet. Es ist also ein Kompromiss zwischen möglichst hoher Arbeitsbreite und maximaler Lademöglichkeit zu finden, wenn Sie ein Fahrgerüst kaufen.

Folgende Gesichtspunkte sind also immens wichtig, wenn Sie ein neues Fahrgerüst kaufen:

  • Kaufen Sie ein Alu-Gerüst – es ist deutlich einfacher zu handhaben als eines aus Stahl.
  • Für die gewerbliche Verwendung nur ein Fahrgerüst kaufen, das über eine entsprechend Statik und ausreichend Stabilität verfügt.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie ein Fahrgerüst kaufen, mit dem Sie die beabsichtigte Arbeitshöhe erreichen.
  • Wählen Sie ein Alu-Gerüst, auf dem Ihre Mitarbeiter ausreichend Platz haben, aber das Sie dennoch problemlos transportieren können.
  • Für den Einsatz bei beengten Platzverhältnissen ist ein Rollgerüst mit Ausleger nur sehr bedingt geeignet
  • Setzen Sie stets auf bewährte Marken-Qualität!

Indem Sie diese wenigen Punkte berücksichtigen, wenn Sie ein Fahrgerüst kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie ein Rollgerüsterhalten, das all Ihren Anforderungen entspricht, sich effizient einsetzen lässt und das Ihnen über viele Jahre hinweg unschätzbare Dienste sowohl im privaten als auch im gewerblichen Einsatzbereich leistet.